Personal

Personal

Anzahl der Fachkräfte

1 Erzieherin in Vollzeit (39 Std).

1 Erzieherin in Teilzeit (30,30 Std).

2 Erzieherinnen in Teilzeit (19,50 Std).

1 Kinderpflegerin in Vollzeit (39 Std).

2 Kinderpflegerinnen in Teilzeit (19,50 Std).

1 Küchenkraft in Teilzeit (30 Std).

1 Reinigungskraft in Teilzeit (9 3/4 Std).

Organisationsstruktur

Wir sind als eine von 23 Einrichtungen der Stadt Fürth und der Fachabteilung „Kindertagesstätten“ im Jugendamt unterstellt.

Entscheidungen werden in Absprache mit dem Träger und der Einrichtung getroffen.

Das Team

Jede Mitarbeiterin in unserer Einrichtung bringt als Person ihre fachliche Ausbildung, Fähigkeiten, Erlebnishintergründe mit und ist ein wichtiger Teil des Teams. Für unsere Einrichtung mit nur 2 Gruppen und momentan 6 pädag. Mitarbeiterinnen bedeutet dies Bereitschaft zur Teamarbeit, um sinnvolle und leistungsorientiert zu arbeiten.

Einrichtungsleitung, Erzieherin

stellv. Leitung, Erzieherin Trollegruppe

Teilzeit Mo.-Mi., Kinderpflegerin

Teilzeit Mi.-Fr., Kinderpflegerin

Teilzeit Mo.-Mi., Erzieherin Wichtelgruppe

Teilzeit Mi.-Fr., Erzieherin Wichtelgruppe

Kinderpflegerin Wichtelgruppe

Küchenkraft

Reinigungskraft

Stand Oktober 2012

Gruppen-/Anwesenheits-/Anstellungsschlüssel

Die Leitung (Erzieherin 30,30 Std) ist vom Gruppendienst rausgenommen. Sie fungiert in Notfällen als interne Springerin.

Die „Trolle Gruppe“ ist wie folgt besetzt:

  • 1 Erzieherin 39 Std Montag bis Freitag.
  • 1 Kinderpflegerin 19,50 Std Montag bis Mittwoch.
  • 1 Kinderpflegerin 19,50 Std Mittwoch bis Freitag.

Die „Wichtel Gruppe“ ist wie folgt besetzt:

  • 1 Erzieherin 19,50 Std Montag bis Mittwoch.
  • 1 Erzieherin 19,50 Std Mittwoch bis Freitag.
  • 1 Kinderpflegerin 39 Std Montag bis Freitag.

Tätigkeiten außerhalb der Gruppenzeit

Besprechung des Gesamtteams mittwochs von 16:30 – 18:00 Uhr.

Gruppenteam mittwochs von 15:30 – 16:30 Uhr.

Vorbereitungszeit für das pädagogische Personal.

Gruppenübergreifende Angebote wie Vorschule, Naturgruppe, Sprachförderung, Turnen in der Turnhalle usw., finden nach einem Plan statt, der ausgehängt wird.

Jährliche Elterngespräche.

Planung und Gestaltung von außergewöhnlichen Veranstaltungen wie Ausflüge oder Feste.

Engagement und Mitwirkung in verschiedenen Gremien: „Vernetzungsgruppe“, „Kindergarten-Grundschule“, „Steuerungsgruppe“ usw.